Haare im Sommer schützen

Haarpflege im Sommer

Strohige Haare im Sommer kennt fast jeder. Gerade im Sommer sind unsere Haare und auch die Haut besonderen Einflüssen ausgesetzt. Haare können nicht verbrennen, wie unsere Haut, sie können aber extrem strohig werden und die Haare können Spliss bekommen. Durch Chlorwasser, Salzwasser und UV- Strahlungen können die Haare sehr stark austrocknen und es bedarf intensiver Pflege. Mit diesen Tipps kannst du Haarschäden im Sommer vorbeugen.

Haare im Sommer pflegen

Nasse Haare an der Luft trocknen lassen

Föhnen, Glätten und Locken strapaziert das Haar im Sommer zusätzlich, daher ist es gut, die Haare im Sommer zu schützen und sie an der Luft trocknen zu lassen. Bei starker Wärme ist das Föhnen im Prinzip unnötig und Lufttrocken tut es hier auch. Die Haare an der Luft trocknen lassen ist eigentlich das Beste, was wir ihnen geben können. Wichtig ist nur, dass die Haare nicht nass zusammengebunden werden, denn dann können sie sehr schnell brechen. Lasse die Haare am besten im offenen Zustand an der Luft trocknen.

Haare im Sommer schützen durch Kopfbedeckung

Damit Haare und Kopfhaut von den UV- Strahlen im Sommer nicht zu sehr strapaziert werden, lohnt es sich im Sommer eine Kopfbedeckung zu tragen. Ein Sommerhut oder ein Cap kann zusätzlich auch den Sommerlook vervollständigen.

Haare waschen nach dem Salzwasser

Ich liebe Salzwasser im Sommer, wer tut das nicht… Für unsere Haare ist Salzwasser allerdings ein sehr strapazierender Faktor, denn das Salz entzieht dem Haar die Feuchtigkeit und so entstehen trockene Haare im Sommer oft durch getrocknete Salzkristalle in unseren Haaren. Nach dem Baden im Salzwasser oder Chlorwasser ist es wichtig, die Salz-, bzw. Chlorrückstände zu entfernen. Wasche am besten am Abend deine Haare gründlich mit klarem Wasser oder Shampoo damit die kleinen Salzkristalle nicht in deinem Haar austrocknen und dein Haar somit schön glänzend bleibt.

Haare waschen

Flechtfrisuren im Sommer

Flechtfrisuren eignen sich perfekt für den Strandtag. Passe aber auf, dass deine Scheitel nicht verbrennen. Bei richtig viel Sonne lohnt sich zusätzlich eine Kopfbedeckung. Du kannst zudem auch Sonnencreme auf die Kopfhaut auftragen, um einen Sonnenbrand hier zu vermeiden.

Haare im Sommer Pflegen

Im Sommer ist es wichtig, die Kopfhaut und auch die Haare intensiv zu pflegen. Verwende Kokosöl oder Sheabutter für deine intensive Pflege. Zur Rückfeuchtung kannst du Produkte mit Aloe Vera verwenden. Aloe Vera hat auch einen super kühlenden Effekt auf der Kopfhaut.

Die Philomena Kokosöl Haarpflege eignet sich im Sommer perfekt als leave in Pflege. Entdecke hier meine Sommerhaarpflege für deine Haare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HINWEIS

*die Banner und Produktlinks auf meiner Seite sind Affiliate Banner und Affiliate Links. Wenn Du darauf klickst und Dich entschließt auf dieser Seite etwas zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision. Damit unterstützt Du meinen Blog und ich bekomme ein kleines Dankeschön. Für dich ändert sich der Preis dadurch natürlich nicht.

Ja, ich will das gratis PDF erhalten!

Mit der Anforderung der PDF meldest Du dich als Gegenleistung zu meinen News an. Du bekommst regelmäßig Tipps zu natürlicher Haarpflege, Denkanstöße zu minimalistischen Themen und Updates zu allen Projekten von Philomena – Hair.


Ich versende den Newsletter in minimalistischen Abständen, versprochen :-)



Anmelden und gratis PDF zum Bestimmen deines Haartyps erhalten.